Nicht nur die Pflanzen bestimmen das Bild in unseren Gärten. So wirklich „rund“ wird es erst wenn wir es uns so richtig heimelig machen. Schöne Sitzecken, Gartenfiguren und natürlich Mitbringsel aus Wald und Flur. Da bekommt so mancher schöne Stein oder vom Sturm heruntergefallener Ast seinen neuen Platz. Jetzt im November allerdings haben Licht und Feuer einen hohen Stellenwert. Die schönsten Ecken im Garten werden ausgeleuchtet und lassen sich am Abend aus dem Zimmerfenster noch genießen. Dafür bieten wir in unserem kleinen Laden deshalb eine große Auswahl an Laternen, Windlichtern und natürlich auch Kerzen an. Ob riesengroß in Edelrostoptik oder klein und fein als französischer Kammerleuchter, da wird jeder fündig. Der November gilt als düsterer Monat, dem kann man doch mal eben abhelfen.